trimix-nord

Ausbildung im technischen Tauchen

START

AUSBILDUNG

BERICHTE

VIDEOS

ÜBER MICH

KONTAKT

LINKS


2013

Ardèche April/Mai

2012

Frankreich Dez.

Frankreich Sept.

Frankreich März

Italien

2011

Schneidtest

Rinquelle

2010

DIR-Treffen Hemmoor

DIR-Treffen Wildschütz

Sidemount -
Ein Anfang

Grube Schwalefeld

Eistauchen

2009

Miltitz

Frankreich

Émergence de Meyraguet

Bergwerk Kleinenbremen

2008

Frankreich

Ostsee Wracktour

2007

Frankreich

2006

Frankreich Dez.

Scapa Flow

Frankreich Jul.

2004

Frankreich

2003

Frankreich

undatiert

Bergwerk Miltitz

Bergwerk Christine

Bodensee

[11.01.10]

Tauchen mit Daisy

Während selbst Fehmarn im Schnee versinkt sind wir ausgezogen, um die in unseren Breitengraden seltene Möglichkeit zum Eistauchen zu nutzen. Unser Ziel war der Salzgittersee - eigentlich ein eher flacher Tümpel mit max. 7m Tiefe, aber beim Eistauchen spielt das ja keine Rolle. Als Höhlentaucher haben wir haben wir dabei die Verfahren genutzt, die uns vertraut sind, sprich wir haben mit dem Reel gearbeitet statt mit Sicherungsleine und Leinenmann. Die Secondary Tie-Offs wurden im Wasser gemacht, so dass sie nicht durch andere Leute gelöst werden konnten.

Setzen des Secondary Tie-Off unter Wasser.

Zusätzlich haben wir mit Schneeschaufeln Lichtbahnen auf der schneebdeckten Eisfläche gezogen, die uns eine weitere Referenz geboten haben. Außerdem hatten wir unsere Kompanden dabei, so dass wir selbst beim Verlust der beiden anderen Orientierungsmethoden noch unser am Ufer gelegenes Einstiegsloch gefunden hätte. Dreifache Sicherheit läßt einen dann auch sehr entspannt tauchen.

Silhouette eines Tauchers unter Eis.

Die Wetterbedingungen vor Ort konnte man durchaus als rauh bezeichnen. Dank Schneefall und Windböen von bis zu 8m/s war außer uns weit und breit niemand unterwegs. Die Schneeverwehungen waren besonders trickreich, denn sie begruben unsere Ausrüstung in wenigen Minuten. Auf Kleinteile mussten wir gut acht geben. Im Wasser hatten wir dann um +2° und leider nur eine durchschnittliche Sichtweite von 3-5m.

Unsere Ausrüstung - nach einer halben Stunde schon völlig eingeschneit.